Seite wählen 

Wieder "Rhythmische Früherziehung" im Ausbildungsprogramm

Für das Schuljahr 2016/2017 ist es uns gelungen, eine Ausbilderin für die "Rhythmische Früherziehung" zu gewinnen. Wir arbeiten hier wieder eng mit der Musikschule Lohr zusammen.

Die "Rhythmische Früherziehung" ist die optimale musikalische Weiterbildung für Kinder (Alter ca. 5 - 7 Jahre), die bereits an der "musikalischen Früherziehung" teilgenommen haben. Aber auch ein Direkteinstieg ist möglich. Es geht natürlich um Rhythmus, die erforderlichen "Schlag-" Instrumente sind vorhanden. Wer sich näher informieren möchte, kann sich telefonisch mit Jugendleiter Martin Hahn (Tel. 09352/6000878) in Verbindung setzen. 

Sommer- und Saissonabschlussfest unserer jüngsten Musiker

Am Freitag, den 8. Juli 2016, hat unsere Jugendleitung zu einem kleinen Sommerfest für unsere Nachwuchsmusiker der musikalischen Früherziehung und der Bläserklasse mit ihren Familien eingeladen. So mancher hat sich gefragt, was ist denn heute vor dem Musikheim los? - denn es sind wirklich viele unserer Einladung gefolgt.

Zunächst präsentierten die Kinder der musikalischen Früherziehung, unter der Leitung von Annette Ullrich, was sie im Schuljahr 2015/2016 gelernt haben. Sie haben lautstark gesungen und auf ihren Einstiegsinstrumenten musiziert. Beim "Karusselllied" mit dem Schwungtuch durften dann auch die Eltern mitmachen. Das hat allen sichtlich Spaß gemacht. 

Danach hat unsere Bläserklasse, unter der Leitung von Jan Ullrich, ihren ersten Auftritt souverän gemeistert. Nach nur 6 Gemeinschaftsproben, und einige Musiker haben noch nicht mal ein Jahr Einzelunterricht, haben sich die jungen Musiker toll zuammengefunden. Es hat wirklich Freude gemacht euch zuzuhören. Und eine Zugabe wurde natürlich auch eingefordert. 

Im Anschluss konnten sich alle Besucher, bei herrlichstem Sommerwetter, noch gemütlich zusammensetzen und gegrillte Bratwürste genießen.

Hier gibt's die Bilder zu dieser wirklich rundum gelungenen Veranstaltung. Dickes Danke an Martin für die Organistion!

Gründung einer Bläserklasse

Jan Ullrich

Die erste Probe unserer neu gegründeten Bläserklasse hat stattgefunden. Unseren ganz jungen Nachwuchsmusikern bieten wir ab Mai 2016, zunächst für eine mehrwöchige Anlaufphase, die Möglichkeit, an wöchentlichen Gemeinschaftsproben teilzunehmen. Wir freuen uns, dass wir einen jungen Mann aus unseren eigenen Reihen dafür gewinnen konnten, diese Proben abzuhalten. Die jungen Musiker bekommen so die Gelegenheit, sich auf das Mitwirken in einem Orchester vorzubereiten und vor allem möchten wir den Spaß am gemeinsamen Musizieren wecken.
In der mit ca. 15 jungen Musikern und Musikerinnen besetzten Bläserklasse haben wir eine gute Besetzung. Sowohl Tuba als auch Schlagzeug, Blech- und Holzbläser - alles ist dabei. Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen, dass ihr mit Ehrgeiz bei der Sache bleibt!

Wir bedanken uns bei allen Besuchern unserer zwei Konzerte mit dem Titel "Auf zu neuen Sternen" am 5. Mai in Wombach und am 8. Mai in Partenstein. 

D1 Leistungsabzeichen 2016

Von li nach re: Martin, Eva, Johanna, Jürgen, Finn (es fehlt Christian).

Wir gratulieren folgenden Musikern zum bestandenen D1 Leistungsabzeichen:

  • Johanna Spanier (Querflöte)
  • Eva Nätscher (Querflöte)
  • Jürgen Roth (Tenorhorn)
  • Finn Müller (Tuba)
  • Christian Brohm (Posaune)