Seite wählen 

1981 - 1990

1981

Am 22. Mai 1981 entschloss sich, die im Jahre 1979 neu gegründete Vorstandschaft, auf vielfachen Wunsch der Bevölkerung und der Kapelle, den Musikverein zu gründen. Er trägt den Namen Wombacher Blasmusik. Als Patenverein wurde die Blaskapelle Spessartklänge Rothenbuch gewählt.

Nach 14 Jahre erfolgreicher Arbeit legte Gottfried Rüth seinen Dirigentenstab nieder. Als Nachfolger konnte Musiklehrer Dieter Baier aus Gambach gewonnen werden. Sein Bestreben war von Anfang an, einen jungen Dirigenten aus dem Verein heranzuziehen, was ihm mit Klaus Hübner gelungen ist.

1982

Dirigent Klaus Hübners erster offizieller Auftritt war der Volkstrauertag 1982. Damalige Kapellenstärke: 32.

1982 traten die Wombacher dem Nordbayerischen Musikbund bei.

1985

Gründung eines Tanzorchesters

1986

Erstes Jahreskonzert der Wombacher Blasmusik in der Lohrer Stadthalle.

1987

Erster offizieller Auftritt des Tanzorchesters beim Rosenmontagsball am 2. März 1987 im Vereinsheim Wombach.

1988

10. Juli 1988: Standartenweihe durch Kaplan Thomas Hermes mit Fahnenpatin Manuela Endres

Kreismusikfest in Wombach anl. 40jährigem Bestehen der Wombacher Blasmusik

1989

2.-4.6.1989 Kassettenaufnahme im Tonstudio von Wolfgang Städele in Bad Wörishofen. Im "Studio 80" überraschte Ernst Mosch die Musiker mit einem Besuch.

Amerikatournee mit Teilnahme an der Steubenparade in New York.

1990

Im Februar 1990 folgte die Gründung einer Jugendkapelle mit Dirigent Christian Kunkel und Jugendleiter Gerd Ullrich.