Seite wählen 

Blasmusik-Workshops - das Salz in der Suppe

"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut sein!"
(Philip Rosenthal, dtscher. Unternehmer)

Ganz frei nach diesem Wahlspruch holt sich die Wombacher Blasmusik immer wieder absolute Blasmusik-Cracks als Dozenten nach Wombach, um intensiv zu proben und sich den notwendigen Feinschliff zu holen. 



2019 - Christian Baum

Sehr gerne nutzten wir nun schon zum zweiten Mal das Angebot vom NBMB: Für ein Vereins-Coaching kam am 30. und 31.3.2019 Christian Baum zu uns ins Wombacher Musikheim.
Christian Baum hat ein Trompetenstudium absolviert und parallel dazu Blasorchesterdirektion und Pädagogik studiert.

Dirigent Klaus Hübner bat an diesem Wochenende speziell darum, ausgewählten Blasmusikstücken für das Sommerprogramm der Wombacher Blasmusik den letzten Feinschliff zu geben. Christian hatte noch zwei Kollegen dabei, so dass auch in Satzproben wieder intensiv an einer Qualitätsverbesserung gearbeitet werden konnte.

Das Vereins-Coaching ist eine tolle Sache, die man jedem Musikverein nur empfehlen kann.

 

 

 

2016 - Wilfried Rösch

Und schon wieder haben wir ihn für einen Workshop von 14. - 16.10.2016 nach Wombach geholt. Wilfried Rösch unterstützte uns bei den Vorbereitungen zur Aufnahme unserer zweiten Zünftich CD. Er hat uns wieder wertvolle Tipps mitgegeben und an seiner großen Erfahrung teilhaben lassen. Man versteht einfach was er meint.



2015 - Wilfried Rösch

Am 6. und 7. März 2015 bereiteten wir uns mit Wilfried Rösch auf die Blasmusiksaison 2015 vor. Dem feinen Gehör von Wilfried Rösch entging nicht der kleinste Fehler. Er hat uns mit seinem Können und seiner sympathischen Art mächtig beeindruckt.



2012 - Christian Baum

Christian Baum, der ehemalige Leiter von "maablosn" hat uns an zwei intensiven Workshop-Tagen auf unser wichtigstes Projekt der letzten Jahre vorbereitet - unsere CD-Aufnahme vom 16. bis 18.11.2012.

Ob Stilistik, Körperhaltung, Phrasenbildung - alles was wichtig ist, um böhmische Blasmusik in guter Qualität abzuliefern brachte Christian Baum engagiert rüber!



2008 - Holger Müller & Franz Tröster

Holger Müller & Franz Tröster zwei Vollblutmusiker, die wir uns als absolute Profis in Sachen böhmischer Blasmusik an Land ziehen konnten!


Holger, der unsere Wombacher Blasmusik mit viel Gespür und Feinsinn auf das Egerländer-Feeling eingeschworen hat und Franz als Vollblut-Trompeter, der das hohe und tiefe Blech in die Wissenschaft des "richtigen" Atmens eingewiesen hat.

Beide haben uns enorm viel beigebracht und zudem noch viele Musiker-Anekdoten erzählt, die sie im Laufe der Jahre bei den Egerländer Musikanten unter Ernst Mosch und heute bei Ernst Hutter erlebt haben.

Es hat viel Spaß gemacht mit Euch zwei Pfundskerlen - Dankeschön!

 

 

2007 - Guido Henn

Zur Vorbereitung auf die Teilnahme an der Europameisterschaft der böhmisch/mährischen Blasmusik in Empfingen konnten wir den musikalischen Leiter eines der besten böhmischen Blasorchester Deutschlands "Guido Henn und seine Goldene Blasmusik" für einen Workshop am 18. März 2007 verpflichten. Von morgens 9 Uhr bis in den späten Nachmittag haben er und zwei Musiker seines Orchesters uns in die Geheimnisse der böhmischen Blasmusik eingeweiht. 



2006 - Rudi Fischer

Zur Vorbereitung auf unseren ersten "Böhmischen Abend" bei der Lohrer Spessartfestwoche holten wir am 8. Juli 2006 Rudi Fischer für einen Workshop nach Wombach. Der Dirigent der Hergolshäuser Musikanten hat mit uns Interpretationsmöglichkeiten unserer Blasmusikstücke und auch der von ihm selbst komponierten Stücke erarbeitet. In seiner ihm eigenen Art steckte er uns mit seiner Begeisterung an, so dass die gemeinsame Probezeit viel zu schnell verging.